5.
Mai
17

Jaël

Freitag
20.30
Eintritt
Fr. 35
play Jaël Acoustic Trio

Nachdem uns das Konzert der sympathischen Bernerin vom 31. Oktober 2013 im Schtei noch in bester Erinnerung ist, freuen wir uns, dass uns Jaël auch anlässlich unseres 20 Jahr Jubiläums besucht. Passend zum intimen Ambiente im Schtei inszeniert die ehemalige Lunik-Frontfrau ihre Songs reduziert im Trio mit Cédric Moniere (ebenfalls Ex-Lunik) an den Tasten und Domi Schreiber (MyKungFu, auch er ein ehemaliger Schtei-Gast) an der Gitarre und beweist mit den neuen Arrangements, welche Qualität in ihrem Songmaterial steckt. Natürlich wird sie das Konzert auch mit Ohrwürmern aus der Lunik Ära ergänzen.  An diesem Abend wartet ein echter Leckerbissen auf das Schtei Publikum: Die warme, melancholische Stimme von Jaël, welche zweifellos zu den Besten der Schweiz gehört. Pianoballaden zum Schwelgen, aber auch treibende Gitarrenduos, gefühlvolle zweistimmige Gesänge und Farbtupfer mit Xylophon und Kalimba: Gänsehautstimmung garantiert!

Jaël Acoustic Trio:
Jaël, voc, git, xylophon
Cédric Monnier, tasten, lalimba
Domi Schreiber, git, voc

Das Konzert von Jaël im Schtei ist ausverkauft! Es gibt auch keine Tickets mehr an der Abendkasse.

28.
Mai
17

Pagare Insieme

Sonntag
11.00
Eintritt
30/25
play

20 Jahre im Schtei, da darf eine Band nicht fehlen: Pagare Insieme! Unvergessen ist ihr erster Auftritt an der Kronegass am 18. Dezember 1999 * Damals haben sie gleich soviel Publikum angezogen, dass spontan entschieden wurde, an diesem Abend gleich noch eine Late Night Vorstellung zu machen und zweimal zu singen! Insgesamt waren Pagare in den letzten zwei Jahrzehnten fünf mal im Schtei. Logisch kommen sie wieder!
Pagare sind alles nur nicht berechenbar. Die fünf Herren verwandeln sich in Soulröhren oder gar in Gangsta-Rapper, die Begleitstimmen werden zur verzerrten Gitarren, Schlagzeugen oder Synthesizern. Trotzdem bleibt die gesangliche Qualität immer gewahrt, und so findet sich im Programm auch plötzlich wieder eine Opernarie oder eine echte Herzschmerz-Schnulze. Pagare, das ist A Capella Kunst, bei der kein Auge trocken bleibt, bei der die Grenze zu hochstehender Comedy nicht weit ist. Songs und Geschichten voller Schalk, Charme und Augenzwinkern. Vor dieser Gesangstruppe scheint nichts und niemand sicher.
Zwei Tage bevor sie an die Kronegass kommen werden die adretten Herren im Kleintheater Luzern die Derniere ihres satirischen Helveto-Westerns «Zahltag» feiern. Im Schtei werden sie dann einen Liederabend ihrer witzigsten und schönsten Songs präsentieren. Zum 20. Jubiläum im Schtei ein Best-of von Pagare! Willkommen zurück, Jungs!

Pagare Insieme:
Marco, Tenor
Nik, Bariton
Peter, Bariton
Dani, von Tenor bis Bass
Johannes, Bass

Reservation
×

Pagare Insieme - Reservation

Newsletter