play

Energie, Holz, Strom, jede Menge Geschmack und Fantasie, hier rau, dort schaukelnd, einmal 110 Prozent, dann 6-Achtel – das sind die neuen Songs der Luzerner Band Mothers Pride, die sie zurückführen zu den Wurzeln des Rock’n’Rolls, zum Schmiss von roher Instrumental- und überzeugte Melodiearbeit.
Mothers Pride fahren nicht auf digitale Musik-Trends ab, sie verkörpern genuinen (Brit-)Rock und Pop, sie stehen auf die 1960er und die 1990er, sie sind analog und sie bringen unendlich viel Spielfreude mit und Melodien, die man nicht so schnell wieder aus den Ohren kriegt. Gespickt wird das neue Set mit natürlich auch mit Perlen und Gassenhauer aus früheren Jahren. Mothers Pride: The sheer joy of playing rock music!

Mothers Pride
Tobi Gmür, voc, git
Samuel Gallati, voc, git
Kuno Studer, b
Domi Meyer, dr

 

 

Vorverkauf Mothers Pride
(Reservationen nicht möglich)